Cervicitis in der Schwangerschaft: Ursachen, Symptome, Arten

Cervicitis ist eine Entzündung im vaginal-segment des Gebärmutterhalses. Die Krankheit wird begleitet von Schmerzen im unterleib und reichlich Ausfluss aus der Scheide. Cervicitis ist gefährlich, weil es kann dazu führen, erosion, Verdickung des Gebärmutterhalses.

In der Abwesenheit der Behandlung mit einer hohen Wahrscheinlichkeit der Ausbreitung der Entzündung auf andere Genitalien.

Der Inhalt des Artikels

Wie gefährlich ist die Infektion aufgetreten ist während der Schwangerschaft?

Dieser Zustand kann Schaden sowohl der Mutter und Fötus. Es sollte angemerkt werden, dass die Bedrohung und die Ursachen, die provozieren es.

Dazu gehören:

Cervicitis in der Schwangerschaft: Ursachen, Symptome, Arten
  1. Genitalen Infektionen – Gonorrhö, trichomoniasis, Chlamydien und viele andere;
  2. Candidiasis;
  3. Herpes genitalis;
  4. Das menschliche papillomavirus (HPV);
  5. Verletzungen des Gebärmutterhalses in der medizinischen Geschichte, zum Beispiel mechanische Beschädigungen während der Schwangerschaftsabbrüche, diagnostische Kürettage, entfernen/installieren der intrauterine device, das eine künstliche Verlängerung des Halses;
  6. Die Nichteinhaltung der Regeln der intimen hygiene;
  7. Allergische Reaktion auf Spermizide, latex, etc.

Cervicitis, die während der Schwangerschaft: Symptome

Entzündung zunächst zeigt sich, Intensive vaginale Entladung.

Wenig später Gesellen sich zu den anderen Zeichen:

  • Juckreiz, brennen, Rötung der äußeren Genitalien;
  • brennen, wenn Sie urinieren;
  • schmerzhafte sexuelle Handlungen nach, die können zu Schmierblutungen;
  • Schmerzen im unterleib;
  • übelkeit;
  • die Temperatur zu erhöhen.

Der Gynäkologe an der Umfrage nimmt die Rötung und Schwellung der äußeren öffnung des zervikalkanals, der überstand der Gebärmutter-Schleimhaut, kleine Blutungen und Ausdrücke.

Weitgehend Manifestationen der Krankheit hängt von deren Ursachen, sowie den Allgemeinen Zustand der Immunität. Zum Beispiel, wenn die Ursache war, Gonorrhoe, es ist eine lebendige manifestation der entzündlichen Prozess, aber wenn es Chlamydien Symptome weniger bemerkbar.

Cervicitis in der Schwangerschaft: Ursachen, Symptome, Arten

Pathologie, erschien auf dem hintergrund von herpes, zeichnet sich durch leuchtend rote Gebärmutterhals, der Porosität und Ausdrücke. Wenn trichomoniasis ist in der Abstrich von atypischen Zellen, und auf den Hals – kleine Blutungen. HPV kann dazu führen, die Bildung von Warzen und umfangreichen Ausdruck.

Die Gefahr dieser Krankheit während der Schwangerschaft ist, dass in den frühen Stadien der Entwicklung, ist es nicht Problem, D. H., die auftreten können vollständig asymptomatisch.

Wenn eine Frau nicht finden es scharf sich der aktuelle, wird Sie chronisch. Letztere zeichnet sich durch weniger stark ausgeprägte Symptome und einen längeren Kurs, allerdings, ist nicht weniger eine Bedrohung für den Fötus.

Wenn die Behandlung nicht verfügbar ist, die Entzündung erstreckt sich auf die umgebenden Gewebe, Drüsen, führt zu der Bildung von Zysten und infiltriert, es ist ein Siegel des Gebärmutterhalses. Es ist unmöglich zu vernachlässigen präventive gynäkologische Untersuchungen, weil Sie Einfluss auf die Gesundheit des Kindes und die meisten Frauen. Für diese Zwecke ist es auch empfehlenswert, ernst-Ansatz das Problem der Planung für das Kind: übergeben Sie alle notwendigen tests, pass, falls nötig, die richtige Behandlung. Gleichzeitig befragt werden muss, und der zukünftige Vater des Kindes.

Eine man kann sagen, durch die Natur der Entladung, zum Beispiel, in Gonorrhö, Sie sind gelblich, mit Beimischung von Eiter; wenn die Mykoplasmen und Chlamydien transparent oder weiß mit einer gelblichen Tönung; mit urogenitalen trichomoniasis – Schaum; candidiasis sind die gleichen wie für Drossel – weiße, käsige Konsistenz.

Akute, chronische cervicitis, andere Arten und Schwangerschaft

Die akute form ist gekennzeichnet durch einen abrupten Beginn und ein rasches Fortschreiten. Entzündungen und Infektionen manifestieren sich deutlich. In der Regel in der gleichen Zeit hat alle Symptome der Krankheit.

Die chronische form tritt auf dem hintergrund anderer Krankheiten oder eine Folge von unbehandelten akuten. In Perioden von Exazerbationen beobachtet knappen schleimig-eitriger Ausfluss, der Muttermund schwillt leicht an.

Längerer chronischen Verlauf verdickt sich der Gebärmutterhals, dort ist die erosion.

Cervicitis in der Schwangerschaft: Ursachen, Symptome, Arten
  1. Die eitrige form wird begleitet von einer entsprechenden Emissionen, die Ursache für die sich der sexuellen Infektionen. Die meisten eitrigen cervicitis in Kombination mit Gonorrhoe;
  2. Die atrophische form ist gekennzeichnet durch eine Ausdünnung der Gewebe des Gebärmutterhalses. Bei der Ausführung der pathologischen Prozess wirkt sich auf andere Organe, die Unterbrechung der Blasenentleerung. Es ist erwähnenswert, dass die atrophische form entwickelt sich oft aus chronischen Entzündungen;
  3. Virale cervicitis, bzw. tritt auf, die durch Viren (z.B. HPV, herpes). Die Behandlung an sich immer Komplex und kompliziert genug ist, zu ernennen Immunmodulatoren, antiviralen, Verhalten Spülung des uterus von pharmazeutischen Zusammensetzungen;
  4. Die bakterielle form ist nicht gekennzeichnet durch schwere Symptome, aber Verletzungen der vaginalen flora zu präsentieren. Die Gründe liegen in bakteriellen Infektionen – Vaginose, Gonorrhoe, vaginitis, etc.;
  5. Zystische Erscheinungsbild der zervikalen Infektion ist den meisten unangenehm. Es tritt in der Regel auf dem hintergrund von mehreren Infektionen Auswirkungen auf den Organismus (Staphylokokken, Chlamydien, Trichomonaden, Streptokokken). Am Ende, beginnt die pathologische Verbreitung von zylindrischen Epithel auf der Oberfläche der Gebärmutter und Ihrer Verödung von Zysten, die kombiniert werden können mit Erosionen;
  6. Unspezifische cervicitis ist nicht im Zusammenhang mit der Infektion und in der Regel entwickelt sich auf dem hintergrund der bakteriellen Vaginose. Es ist in der Regel diagnostiziert bei Jungen Frauen. Es funktioniert reichlich Ausfluss mit einer Beimischung von Eiter.

Was ist die Gefahr der Infektion des Fötus während der Schwangerschaft

Diese Erkrankung erhöht das Risiko von Komplikationen. Dies schließt spontane Fehlgeburten im ersten trimester und zu vorzeitiger Lieferung zu einem späteren Zeitpunkt, und die intrauterine Infektion des Fötus. Das baby, geboren von einer Kranken Mutter in der ersten Woche des Lebens entwickeln können eitrige Läsion der Haut/innere Organe.

Die größte Gefahr ist, dass die Keime, die die cervicitis können, dringen Weg nach oben (durch den Gebärmutterhals-Kanal), um das Kind damit zu infizieren ihn. In den frühen Stadien der Schwangerschaft gibt es eine hohe Möglichkeit der embryopathie infektiösen Ursprungs, was plazentainsuffizienz und Störungen der Bildung des Fötus. Sie können auch Erfahrungen Fehlgeburt oder eine verhaltene Fehlgeburt.

Aufgrund cervicitis der Muttermund verzögern kann die Entwicklung des Kindes, ebenso wie lokale oder generalisierte Infektionskrankheiten. Es sollte angemerkt werden, dass generalisierte Formen von Infektionen auftreten, auch in den frühen Stadien, weil das Kind im Mutterleib nicht die Lokalisierung des entzündlichen Prozesses. In den späteren Stadien der Infektion führen, die die Verengung der Kanäle und Löcher. In der Zukunft, es ist eine abnorme Entwicklung des geformten Körpern erscheinen pseudorosette, zum Beispiel hydrocephalus.

Diagnose

Erste gynäkologische Untersuchung.

Erforderlich:

Cervicitis in der Schwangerschaft: Ursachen, Symptome, Arten
  • Bakterien-Kulturen für die Bestimmung der Erreger und seine Empfindlichkeit auf Antibiotika;
  • Abstrich auf die vaginale Mikroflora;
  • PCR-Analyse;
  • pH-Metrie vaginale Entladung;
  • Analyse von Blut, Urin;
  • Ultraschall.

Wie viele tests und was Sie brauchen, um passieren, kann nur sagen, der Arzt, geleitet von klinischen Symptomen.

Es ist manchmal notwendig, Rückgriff auf spezielle Methoden der Diagnostik – DNA-Sonden, Enzym-immunoassay-Analyse.

Behandlung von akuten und chronischen cervicitis in der Schwangerschaft

Nach Prüfung der test-Ergebnisse, die der Arzt verschreibt Medikamente auf der basis der ermittelten Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegen Antibiotika. In Anwesenheit von chronischen Erkrankungen erforderlich ist zu ergänzen, Therapie, vitamin-komplexen und Mitteln, die das Immunsystem zu unterstützen. Zugeordnet werden können, therapeutische Bäder und Spülungen.

Um zu verhindern, dass das Wiederauftreten der Krankheit und Ihrer Komplikationen, Behandlung von Infektionen, die sich während der Schwangerschaft, eine Frau sollte sich strikt an die Anweisungen des Arztes. Es ist erwähnenswert, dass die Therapie muss, unterliegen sowohl der sexuellen partner. Für die Dauer des Kurses ist zu unterlassen, der sexuellen Aktivität. In Zukunft müssen Sie sehen regelmäßig Ihren Arzt. Die letztere wiederum weist die Maßnahmen zur Wiederherstellung des Gebärmutterhalses, beseitigt vorhandene Beschädigung.

Der Arzt muss die Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass die künstliche Beendigung der Schwangerschaft. Es ist erwähnenswert, dass die Therapie möglicherweise gehören Radiowellen-Exposition und anderen physikalischen Therapieverfahren. Auch ist es nicht ausgeschlossen, dass die Schwangerschaft unterbrochen werden soll.

In jedem Fall, sich nicht in Selbstdiagnose und-Behandlung! Es kann gefährlich für Ihre Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Babys!