Denim & lace – sew creative Rock

Dzhinsomaniya für viele Jahre, verfolgen viele fashionistas, triumphierend marschiert auf die Provinz-Hauptstadt Straßen und Plätze. In solcher Kleidung verkleiden sich fast alle Menschen, unabhängig von status und Reichtum.

Zur gleichen Zeit in einer Frau Kleiderschrank eines der am meisten "charismatischen" der Zubehör ist ein Jeans-Rock. Aber um die Art und Weise mehr einfach und romantisch, viele Designer Kleidung und Mode-Designern den Vorzug geben, um die Spitze zu trimmen. Wir lernen alles über die Mode-trends dieser Saison, und wird sich einige Beispiele für die "Wiederbelebung" einer alten denim-outfits.

Der Inhalt des Artikels

Von der Geschichte

Nach vielen Mode-Historiker, die weltweit erste Jeans-Rock erschienen in den späten zwanzigsten Jahrhunderts. Eine Idee, ein neues Element der Kleidung war die Bewegung der"hippies".

Denim & lace – sew creative Rock

Sie atmete in unattraktiver Kleidung aus grobem material neues Leben.

Viele Jahre später, denim Röcke "durchgesickert" in den oberen Rängen der Mode, und breitete sich dann auf der ganzen Welt.

Für so eine lange Zeit, die Jeans hat sich eine Menge änderungen: Experimente auf die Farbgebung, Oberfläche, Länge, Stil, etc.

Trotz der Tatsache, dass in der Vogue und anderen Kleidungsstücke, Dinge des denim und heute genießen großen Erfolg unter den "sterblichen"und viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Kunst, Mode, Kino.

Röcke mit Spitze

Zu der Zeit, die klugen, die schönen Hälfte der Menschheit entschieden zu ändern eher einfachen outfits. Im Gegensatz zu den basic American apparel gold diggers, die Sie "erfunden", der romantische Rock mit Spitze, die heute zahlreiche Modifikationen.

Aber trotz solch einer breiten Palette von Optionen für die Dekoration, Stile der Röcke, denim bleibt die gleiche:

  • Der Bleistift ist eine universal-version der Produkte, die ideal für Frauen jeden build. Dank dieser Funktion können optisch machen die Beine ein wenig länger und schlanker und die Taille dünner. Jedoch, Stylisten warnen, dass ein solches Modell ist unwahrscheinlich, dass Appell an die Eigentümer ist zu schmal, Oberschenkel;
  • "Die Sonne" – diese option ist ideal für große und ganz schlanke Damen mit schmalen Hüften und schöne Beine. Außerdem, es nicht zu entstellen Frauen mit relativ schlanken Spitze und mäßig plump bottom;
  • "Jahr" – ideal für Frauen mit Typ-Figur "Sanduhr". Kleidung konzentriert sich auf die Hüften und optisch verlängert die silhouette, verstecken viele Bild Fehler;
  • "Maxi" – es ist nicht wünschenswert, um Frauen mit geringem Gewinn und ziemlich schweren Boden. Das Produkt sieht gut aus auf dem zahlen vom Typ "gegenüberliegende Dreieck" und "Rechteck";
  • "Mini" – wahrscheinlich ein Jugend-Modell für Kleidung leisten können, dass Mädchen mit perfekten Beinen. Geht auch mit disco und, natürlich, lässig.

Was Röcke sind im trend heute?

Viele berühmte Designer genommen haben, denim-Röcke mit Spitze in Ihren shows einen besonderen Platz ein. In diesem Jahr wurde die Produkte nicht nur in der klassischen oder teenager-Stile, aber in der glamourösen Stadt und sogar Bohemian. Berühmte couturiers und Designer haben keine Angst zu Experimentieren mit Ihren Modellen, so dass ausschließlich teenager-Ruf jeans langsam verschwinden.

Fashion trends dieser Saison fanden einige interessante änderungen Röcke aus denim, die einschließen:

Denim & lace – sew creative Rock
  • MIDI-Röcke. Monochromatic outfits Farbe Indigo mit Spitzenrand gewann die Herzen vieler fashionistas. Etwas eingeengt das Modell betont die Hüften, aber konzentrieren Sie sich nicht auf die "Flachheit" der Füße;
  • Modelle mit Metall-Tasten. Besonders hervorzuheben sind auch die Kleider, in denen die gesamte Länge der Platte, in seinem zentralen Teil befindet sich Metall-Knöpfe. Helle und custom Spitzen Blumen widerstehen kann, die Kleidung im Stil "hippie-chic";
  • "Minim" in der Lidfalte. Konservative Falten auf dem Produkt sehen toll aus in der basic-dunkel blau und blau-Tönen. Spitzen Halskrause an der Unterseite des Produkts ist etwas gegen diese strenge silhouette und fügt kokett.

Es ist auch erwähnenswert, dass in der Mode-magazine schmücken in dieser Saison, völlig vergessen, über die Wirkung von "distressed".


Vielleicht, dass jemand und wütend, aber aus der Sicht der Wahrnehmung genug, hellen Flecken auf einem dunklen hintergrund fügt Volumen, das ist nicht unbedingt empfehlenswert für Damen mit kurvenreichen.

Master-Klasse: transformation der jeans in einen Rock

Zu kleiden stilvoll und schön ist es nicht notwendig, zu laufen, in den modischen Boutiquen, die den Verkauf Preis, manchmal ist einfach der Wahnsinn.

Wahrscheinlich, in jedem Mann s Kleiderschrank, es gibt eine bestimmte Anzahl von Dingen denim sind entweder veraltet, oder einfach "alt". Aber das ist kein Grund, Sie zu senden in den Papierkorb, denn Sie können die eigenen Hände zu verwandeln, was Sie sich und atmen Sie in ihm ein neues Leben.

Was wird es dauern, um zu arbeiten?

  • zwei Paare von denim-Hose;
  • Nähmaschine;
  • ein paar der Schere.

Der Prozess des Nähens:

  • Die Hosen müssen rip alle stepper Nähte;
  • Dann das erste paar Hosen abgeschnitten werden sollten, die den oberen Teil auf der Rückseite der Tasche;
  • Von der zweiten Hose zu tun haben, die wichtigsten arbeiten: biegen einen Riss Beinen vor und zurück, so wie um ein Dreieck zu bilden;
  • Nach, dass Sie brauchen, um einen Teil der Stoff von der ersten Hose und legen Sie es innerhalb des Dreiecks, und dann fixieren Sie es mit Stecknadeln ;
  • Als Nächstes müssen Sie zu Nähen die breiten Nähte auf der Maschine, nach denen die innere Seite des Produkts, um überschüssiges material;
  • Ein ähnliches Verfahren sollte getan werden, für die Rückseite des Geräts, dann ziehen Sie den Saum und Nähen .

Offensichtlich ist, dass dieses scheinbar komplizierte transformation ist nicht notwendig, selbst einfache Muster. Pimp die Sache noch ein Anfänger needlewoman, da alle Messungen nur auf das Auge. Und da das outfit haben wir einen Klassiker für die Dekoration können Sie entweder nehmen Sie eine Spitzen Band für die Dekoration von Gürteln, oder die Blumen, die werden organische Blick auf die Lage der Taschen des zweiten Paares von der Hose.

Master-Klasse. Remake des alten Röcke

Eine moderne denim-Rock mit Spitze, mit seinen eigenen Händen aus einem alten mini-Rock, wir brauchen:

Denim & lace – sew creative Rock
  • zwei Spitzen-detail in form von Dreiecken;
  • Schere;
  • Gewinde und pins.

Prozess rework:

  • Die eine und die andere Seiten des Produkts, schneiden Sie zwei symmetrische Dreieck;
  • Dann fügen Sie an der Spitze, cut-outs und fixieren Sie Sie mit pins;
  • Versteckte Naht ordentlich vsheyte Spitzen-Einsatz in der Produkt-von der Vorderseite aus.

Wenn Sie denken, dass so ein Ende nicht reicht, der kann sich nicht nur mit der Seite Ausschnitte. In dieser Ausführungsform, sieht gut aus, Spitzen-blenden an den Taschen und Gürtel.

Der Jeans-Rock ist eine Mode-Sache, die relevant bleibt über die letzten 50 Jahre. Für solch einen langen Zeitraum der Zeit hat es viele Veränderungen durchgemacht.

In dieser Saison, die insbesondere demand-Modell mit Spitze festliche Dekoration.

Aber wenn Sie wollen, um zu füllen Sie Ihren Kleiderschrank mit zwei oder drei modische Röcke, vielleicht Sie werden wie die workshops, durch die alten und irrelevant, was möglich ist für eine Sache von Stunden zu tun, trendy.