Gelbsucht bei Kindern: Ursachen, Symptome und Anzeichen, Diagnose und Behandlung

Gelbsucht ist keine Krankheit, sondern ein symptom selbst. Dieser Zustand weist auf eine Fehlfunktion von Leber-oder Bluterkrankungen. Gelbfärbung der Haut und Sklera aufgrund der überschüssigen Menge an bilirubin im Blut. In der Medizin, die Gelbsucht ist nicht zugeordnet, wenn eine unabhängige Pathologie. Gelbfärbung wahrgenommen wird von den ärzten als ein gefährliches signal der Verletzung der Funktionen des Körpers.

Der Inhalt des Artikels

Funktionen die Darstellung von Gelbsucht bei Kindern

@place_image

Der Grund für die änderung der Farbe der Haut ist gelb-pigment ist ein Abbauprodukt von Hämoglobin. In einem gesunden Körper, das bilirubin ausgeschieden wird über den Verdauungstrakt zusammen mit Kot. Aber wenn die Leber Versagen oder Obstruktion der Gallenwege, die er allmählich beginnt, sammeln sich im Blut. Teilweise seine überschüssige wird ausgeschieden durch die Nieren, indem Sie Gemeinkosten, sowie durch die Haut, die manifestiert sich in Ihre Nässe.

Icteric-Syndrom, wie wir bereits wissen, tritt aufgrund von Erkrankungen der Leber oder der Gallenwege. Auswirkungen auf den Betrieb dieses Systems kann eine große Anzahl von Gründen.

Drehen Sie zum Arzt, er kann vermuten, dass die folgenden Formen der Pathologie:

  • Leber. Hepatozyten (Leberzellen) aufhören zu wandeln die bilirubin in der Galle. Zum Beispiel, geschieht dies in viral hepatitis;
  • Hämolytisch. Die Ursache Ihres Auftretens – Krankheiten des Blutes. Es gibt so etwas wie eine Gelbsucht der Neugeborenen Kinder, die im Zusammenhang mit blutbildenden Funktion der Leber. Dieser Zustand ist nicht gefährlich, aber es kann bei Erwachsenen auftreten. Im letzteren Fall, die hämolytische form der Pathologie im Zusammenhang mit Vergiftungen, Lymphom, Anämie oder eine Autoimmun-Krankheit;
  • Obstruktive. Verursacht durch die Dysfunktion der Gallenblase und der stagnierenden Gallenwege, zum Beispiel, das letztere kann Sie verstopft durch die Ansammlung von Galle oder Steine, die bewirkt, dass die übermäßige Strömung von bilirubin im Blut.

Symptome, Diagnose und Behandlung von Gelbsucht bei Kindern

@place_image

Diese Pathologie hat eine charakteristische klinische Bild, so ist es Recht einfach zu diagnostizieren. Zum Beispiel, die immer vorhanden ist Schmerz. Der Schmerz ist lokalisiert im rechten hypochondrium, in der Gegend der Leber. Und oft präsentieren Symptome wie Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen. Der patient beginnt, um Gewicht zu verlieren, verminderter Appetit, dyspeptischen Störungen beobachtet werden.

Galle Erbrechen ist in Cholezystitis. Darüber hinaus gibt es auch Allgemeine Anzeichen einer Vergiftung: übelkeit, Erbrechen, Muskelschmerzen, etc.

Symptome der Gelbsucht bei Kindern

Die klassische manifestation ist eine charakteristische gelbliche Tönung der Haut, das weiß der Augen und der Schleimhäute. Es sollte angemerkt werden, dass manchmal die so genannte Carotin oder über Gelbsucht bei Kindern. Dieses Phänomen wird ausgelöst durch übermäßigen Verzehr von Carotin-Einnahme mit einer Mahlzeit.

Um herauszufinden, Carotin Gelbsucht oder real, müssen Sie überwachen die Symptome. In Erster Linie, müssen Sie darauf achten, nicht nur auf der Haut, aber auch auf der Lederhaut und der Schleimhäute. Zusätzlich, die eigentliche Krankheit wird begleitet von Verdunkelung des Urins und Hocker geworden, im Gegenteil, fast weiß, also farblos.

Was tun, wenn das baby geboren ist, mit Gelbsucht

@place_image

In diesem Fall gibt es eine ernsthafte Verletzung. In der Regel geschieht dies, wenn die Unverträglichkeit der RH Faktoren von Mutter und baby. Am Ende werden die roten Blutkörperchen werden zerstört vor der Geburt. Dies führt zu schweren Anämie.

So kann ein Kind lag in der Entwicklung ein, werden taub. Solche Kinder haben oft beobachtet, von Muskelversagen, nicht ausgeschlossen tödlich.

Verlängerte Gelbsucht: eine Krankheit, die im Monat des Kindes

Icteric-Syndrom normal geht der 2-3 Woche des Lebens, aber ein Teil der gesunden Kinder Gelbfärbung der Haut und Schleimhäute beobachtet werden können bis zu 1-3 Monaten des Lebens. Als eine Regel, es ist ganz natürlich für den monatlichen baby. Es ist in der Regel provozieren die Medikamente, die die Frau erhielt während der Schwangerschaft und Geburt, die Substanz in der Muttermilch, Frühgeburt, unreife des Kindes, Unzureichende Gewichtszunahme und eine Reihe von Krankheiten.

Die Zunahme der indirekten bilirubin-Werte um 200-250 µmol/l nicht schädlich für das baby. Es ist nicht so giftig wie für ein neugeborenes Kind, vor allem, wenn schnelles Wachstum beobachtet wird, in den ersten Tagen des Lebens.

In einigen Fällen zugeordnet werden können-Phototherapie. Stoppen stillen ist nicht erforderlich. Bewerben können Medikamente ursodeoxycholic acid, trägt zur Verflüssigung der Galle und zur Verbesserung der Abfluss selbst. Wenn das Aussehen der Gelbsucht vorausgegangen war eine ernsthafte Pathologie, die Anstrengungen auf die Beseitigung der letzten.

Diagnose Formen icteric-Syndrom

@place_image

Rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt schnell und effizient zu beseitigen, die Krankheit und die Symptome lindern. Im diagnostischen Prozess ist es notwendig, Allgemeine und biochemische Blut-Analyse, Studie über die Konzentration von bilirubin im Körper und Leber-Funktion tests.

In einigen Fällen, eine Leberbiopsie, die erlaubt, den Fachmann zu beurteilen, der Grad der Schädigung des Organs und zur Feststellung der Art der Erkrankung.

Behandlung von Gelbsucht

Die Art der Beseitigung der Krankheit hängt von deren Ursachen. Abhängig von der provozierende Faktor zugeordnet ist, um eine medikamentöse Therapie zielt auf die Vernichtung großer Mengen von bilirubin im Blut. Manchmal Phototherapie, die oben erwähnt wurde. Neugeborenen-Gelbsucht ist nicht behandelt mit Medikamenten, in der Regel, es löst auf seine eigene.

Es ist sehr wichtig für die Ernährung: die Ernährung sollte leicht sein, weich im biliären system. Es ist hilfreich, um die Kinder Milchprodukte, Gemüse, magerer Fisch und mageres Fleisch. Nicht empfehlenswert zu konsumieren Früchte mit groben Zellstoff.

Komplikationen bei der Gelbsucht

Wenn es nicht gelingt, zu erkennen, die Krankheit und mit der Behandlung beginnen, es erfolgt in der Regel ohne Komplikationen. Sehr selten, aber es passiert, dass die Pathologie des Neugeborenen verschlechtert die Durchblutung im Gewebe, wodurch die Entwicklung von hämolytische Anämie. Wiederum kann dieser Einfluss auf die geistige Entwicklung des Babys, vor allem, wenn er schon geboren mit Ihr.

@place_image

Von selbst, das Syndrom ist nicht gefährlich, aber die Krankheit, die Sie verursacht, können erheblich verschlimmern den Zustand, zum Beispiel, um Einfluss auf die Funktion der Gallenwege und der anderen Systeme des Körpers.

Eigenschaften von bilirubin ist, dass es eine Art Gift, die in großer Zahl erstellt Intoxikation, Vergiftung des Blutes und beeinträchtigt das Nervensystem. Vorzeitige oder unsachgemäße Behandlung der Erkrankung des Neugeborenen führen kann, um die Verletzung seiner geistigen Entwicklung.

Prävention

In diesem Fall müssen Sie hüten Sie sich vor Krankheiten verursacht Gelbsucht-Syndrom. Der einfachste Weg zu vermeiden, sicherstellen, dass die persönliche hygiene. Sie müssen sorgfältig Folgen Sie den Prozess des Kochens und der Verarbeitung von Lebensmitteln. Nicht damit das Kind Kontakt mit scharfe Gegenstände (Skalpelle, Rasiermesser, Nadeln, Spritzen).

Die Impfungen gegen Gelbsucht (hepatitis) Kinder

Heute ist die Impfung gegen Krankheiten wie hepatitis a und b Erkrankungen begleitet mit der Veränderung der Farbe der Haut. Hepatitis a wird hauptsächlich übertragen durch den Alltag und ist ein Darm-Virusinfektion, die noch nicht zu Ende, die schweren Komplikationen. Hepatitis b wird durch Blut übertragen und ist gefährlich, weil es kann dazu führen, Leberzirrhose und Leberkrebs.

@place_image

Die Impfung gegen hepatitis A für Kinder und Erwachsene, vor allem diejenigen, die eine Lebererkrankung haben. Eine solche Maßnahme ist völlig sicher und hat keine Nebenwirkungen. Die Impfung erfolgt zweimal im Abstand von sechs Monaten oder einem Jahr. Etwa 10 Tage nach der ersten Impfung im Körper produziert Antikörper. Dieser Schutz ist gültig von 6 bis 10 Jahren.

Die Impfung gegen hepatitis b wurde drei mal im Abstand von 1 Monat. Die erste Impfung der Kinder ist immer noch im Krankenhaus. Diese Maßnahme erlaubt zum Schutz vor hepatitis, die In etwa 10 Jahren, aber einige Leute haben sich gebildet haben lebenslange Immunität.

Impfungen Daten sind Richtwerte, die in der Natur, aber die Eltern können jetzt aufgeben, die Verwendung von jeglichen Impfstoffen.

Basierend auf den oben genannten.Fazit: die Impfung ist eine unbestrittene Möglichkeit zu verhindern, dass die Entwicklung von hepatitis A und b, begleitet von Gelbsucht und andere Symptome, als auch eine Gefahr für die Gesundheit (hepatitis b). Lassen Sie Ihre Kinder, werden heilenlthy!

Krätze erkennen und behandeln | Servicezeit | WDR