Heikles Thema: wie wählen Sie ein Abführmittel während der Schwangerschaft?

Jede zweite Frau während der Schwangerschaft konfrontiert mit dem problem der Verstopfung und ist mit einer schwierigen Entscheidung konfrontiert: zu leiden und zu warten, wenn alle passieren oder nehmen Sie ein Abführmittel. Aber Sie können es tun, und wenn ja, welcher Weg ist besser?

Der Inhalt des Artikels

Was Sie wissen sollten schwangere über Verstopfung

@place_image

Das führt zu Schwierigkeiten mit Stuhlgang?

Wenn früher die Frau hatte nicht ausgesetzt worden, um die chronische form der Krankheit, die bewirkt, dass während der Schwangerschaft können mehrere sein:

  • Ändern Hormonspiegel. Das Hormon Progesteron ist verantwortlich für den Ton der Gebärmutter und die Erhaltung der Frucht, gleichzeitig reduziert die intestinale Motilität. Es wird angenommen, dass Verstopfung ist ein natürlicher Schutz-Mechanismus des Embryos;
  • Kompression des Darms durch den uterus. Das Wachstum der Gebärmutter allmählich bewegt sich der Organe und der Druck auf einige von Ihnen. Solche Auswirkungen auf den Darm gestört, seine Arbeit, und das wird der Grund dafür zu nehmen, ein Abführmittel während der Schwangerschaft;
  • Eisen-haltigen Arzneimittel. Ihre Aufnahme speichern werdende Mütter aus niedrigen Hämoglobin und Anämie. In diese Zuordnung klären Sie mit dem Arzt, welche Abführmittel Sie können in Ihrem Fall anwendbar;
  • Geringe körperliche Aktivität. In den späteren Stadien das betrifft vor allem den Allgemeinen Zustand des Körpers. Vergessen Sie nicht, dass in Ihrem Gebiet, die meisten wahrscheinlich, es gibt ein paar Klubs, die halten Kurse für schwangere Frauen. Stretching-und Atemübungen, die in den komplexen der Klassen, erleichtern die Arbeit des Darms.

Natürlich, einer der wichtigsten Gründe ist die Ernährung. Oft, wenn eine Schwangerschaft ist genug, um ein wenig ändern, zu bereichern Lebensmittel mit einem Abführende Wirkung, und Probleme werden sehr viel weniger.

Welche Produkte zu wählen und was zu verwerfen?

Fast-food. Das ist das wichtigste "bösen", die gesundheitsschädlich sind. Sollte er sich weigern und im gewöhnlichen Leben, und in der Zeit der Schwangerschaft zu vergessen, solche Produkte überhaupt. Glaube nicht, dass "mehr wäre gut", die einst so eifrig. "Elephant" Dosis von leeren Kalorien und unnötige schnelle Kohlenhydrate ist nicht etwas, was Sie sollte danach Streben, eine Frau zu sein, wenn er will, sich gut zu fühlen und ein gesundes baby.

Sauerkraut, alle Arten von Obst und Gemüse stripsy und Scheiben (Rüben, Karotten, Kürbis, Wassermelone) – diese Produkte sind eine gute alternative zu schädlichen Lebensmitteln. Sie wollen, dass die Kartoffeln knusprig? Backen Kartoffeln in den Ofen, legen Sie die Hälften auf ein Backblech streuen und low-fat-Käse. Es ist auch sehr lecker. Finden Sie Wege, um Mahlzeiten vorzubereiten, mit minimalen Schäden an Gesundheit.

Gebäck, Kuchen, und vieles mehr. Lieblings-Brötchen und Süßigkeiten aus weißem Weizenmehl ersetzen Vollkornprodukte. Vielleicht Haferflocken-cookies nicht so lecker, aber glauben Sie mir, die Wahl zu Gunsten von mehr gesunde Produkte, der beste Weg, wirkt sich auf Ihren Körper.

Mehl Produkte verursachen Gärung, und das führt zu chronischen Kolitis und Verstopfung. Getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Rosinen und andere getrocknete Früchte – diese natürlichen Süßigkeiten können gegessen werden, ohne irgendwelche Einschränkungen. Pasta wählen Sie aus Hartweizen.

@place_image

Aus Reis verweigern oft. Beschränken Sie den Konsum von rotem Fleisch kann zu Problemen mit der Verdauung. Diversifizierung der Ernährung Lebensmittel Reich an Ballaststoffen. Und können Sie nicht haben, um spezielle Medikamente.

Kohlensäurehaltige Getränke und Milch. Natürlich, Sie müssen aufgeben, süß und nervig Darm soda und verpackte Säfte wiederhergestellt werden aus Rohstoffen von unbekannter Herkunft. Was wir nicht getroffen hat die Milch? Finden Sie heraus, wenn Sie Probleme mit Ihrer Verdauung. Oft sind die Symptome der Laktose-Intoleranz, getarnt als alles andere.

Die Analysen und stellen Sie sicher, dass Sie diese haben alle Recht. Aber immer noch beschränken Sie den Konsum von Milch. Casein, die es enthält, reduziert die intestinale Motilität. Trinken Sie sauberes Quellwasser, natürlichen Ursprungs. Es bringt viel mehr Vorteile, um Ihren Körper.

Der Tee und Kaffee. Meinungsverschiedenheiten über diese Getränke die meisten. Tee können Frauen in der Schwangerschaft, aber es hängt davon ab. Am besten trinken Sie grün und nicht stark, weil es, wie Kaffee, enthält eine hohe Menge an Koffein.

Bevor Sie sich für eine tisane (Kräutertee), stellen Sie sicher, es wird nicht ausgelöst Verschlechterung. Zum Beispiel, Kamille Tee nicht trinken kann, wenn das Risiko einer Fehlgeburt. Kamille in großen Mengen kann Schwindel verursachen.

Wenn Sie ein Beruhigungsmittel, brauen Sie die Minze. Hibiskus und Hagebutten sind zwei ausgezeichnete Quelle für wertvolle Vitamine und schmackhafte alternative zu Tee. Die Getränke sind gut und ohne Zucker.

Bei der Auswahl eines Tee eine Abführende Wirkung haben, finden Sie heraus, ob Sie während der Schwangerschaft. Beraten Sie sich mit Ihrem Gynäkologen oder besuchen Sie einen Gastroenterologen, die specializiruetsya auf solche Fragen, um sicherzustellen, erhalten Sie das richtige trinken.

Da es keine Studie nicht zeigen, klar, Schaden oder nutzen von Kaffee, dieses Getränk versuchen weniger zu Essen oft. Natürlich, wenn Sie Kaffee trinken, es muss von hoher Qualität sein und natürlich, nicht als Ersatz.

Im Zweifelsfall, wenn Sie es tun, versuchen Chicorée mit einem reichen Geschmack und nützliche Komponenten. Aber Bedenken Sie, dass Chicorée nicht zu trinken, Menschen mit gastritis, Geschwüre, Krampfadern, und eine Reihe von Krankheiten.

Arten von Abführmitteln: was tun Sie während Ihrer Schwangerschaft und unter welchen Bedingungen?

Pillen, Zäpfchen, Fahrwerk... Was soll man wählen? Was sind deren Unterschiede? Was sind die Vorteile und-und Nachteile? Und welches ist das sicherste? Wir finden es heraus.

Die Palette von Abführmitteln ist sehr breit. Finden Sie ein generisches Medikament ist geeignet für alle schwangeren Frauen, leider, unmöglich. Das wird passen genau Sie zu, informieren Sie Ihren Arzt.

Da keine Abführmittel können nicht verwendet werden, kontinuierlich und langfristig, die meisten wahrscheinlich, Sie zu wechseln, die Kerzen oder Zäpfchen, Pillen und Sirup. Und wenn Sie nicht einem Gynäkologen oder Gastroenterologen mit Erfahrung, um das Rechte Schema, das Sie kaum in der Lage sein.

Reizt die Darmwand, Abführmittel, auch pflanzliche Herkunft haben einen starken Einfluss auf den gesamten Körper. Senna, aloe, Rhabarber, Sanddorn, Rizinusöl, Bisacodyl, spezielle öle, diese wirksamen Stimulanzien und Hocker Weichmacher sind unerwünscht, zu verwenden.

Sie handeln und auf die glatte Muskulatur der Gebärmutter. Natürlich, es ist schlecht für eine normale Schwangerschaft, ist voller Schmerzen und Schwellungen, und im Falle der überdosis, Durchfall und Austrocknung. Langfristige Verwendung solcher Abführmittel macht süchtig, verursacht keine Wirkung, deshalb suchen Sie ein neues Fahrzeug, zum Beispiel Kerzen.

Trotz der Popularität des Fonds und angeblich seine Sicherheit, beschrieben als "eine milde Wirkung auf die Darmwand", Kerzen mit glycerin ist kontraindiziert im ersten trimester. Als die Gruppe von Fonds aufgeführt, die Funke ist in der Lage, zu handeln, nicht nur auf den Darm und uterus.

Es gibt eine Reihe von Einschränkungen, wenn die Kerzen sollten nicht verwendet werden. Kerzen, sowie der Einlauf, ist ein Mittel zu helfen, das problem zu lösen, ziemlich schnell. Aber Sie können Sie nur wenn unbedingt nötig und nur, wie verwiesen durch Ihren Arzt.

Bevor Sie während der Schwangerschaft irgendwelche Abführmittel, egal ob Kerzen oder etwas anderes, Fragen Sie Ihren Arzt. Wird nicht müde, Sie zu wiederholen. Weder Freund noch Mutter noch alles wissen, was Blogger oder erfahrene Mütter, die mit Foren nicht geben Ihnen die richtige Antwort, wenn Sie können mit Kerzen.

@place_image

Der Arzt kann empfehlen, die Rezeption des Sirups auf der basis von lactulose. Heute ist es vielleicht eine der sanftesten Möglichkeiten, um zu lösen Probleme mit dem Darm. Einschränkungen beachten Sie, dass Fonds mit lactulose sollte nicht getroffen werden, während diabetes mellitus und Obstruktion des Darms, und Menschen mit Laktose-Intoleranz müssen sorgfältig überwachen Ihre Wohlbefinden.

Drogen in dieser Gruppe enthalten Laktose in geringen Dosen. Darüber hinaus Fonds mit lactulose verursachen Blähungen und Durchfall.

Wir sollten nicht vergessen, dass Abführmittel ist ein Notfall-Verfahren. Sie kann nicht oft verwendet werden, weil der Darm kann verwendet werden, um die Tatsache, dass all die Arbeit, die er tut, der Assistent Droge. Verstopfung ist ein symptom, das Auftritt, in den Körper, die Prozesse, die Peristaltik beeinträchtigen. Finden Sie die Ursache, und das Leben wird einfacher!